Stradivaris Tonhölzer

Für die monumentale Publikation Antonius Stradivarius von Jost Thöne (2016) haben wir die Deckenhölzer von mehr als 300 Instrumenten von Stradivari analysiert. Ziel der Untersuchung war es, falsch zugeschriebene Instrumente von der Publikation auszuschließen und darüber hinaus Einsicht in den Gebrauch der Hölzer während Stradivaris Schaffenszeit zu bekommen. Alle Resultate finden Sie auf der Band V-VIII beigefügten DVD. Der Aufsatz in Band V geht detailliert auf die von Stradivari verwendeten Bäume ein. Informationen über diese hochwertige Publikation finden Sie hier.

Stammgleichheit bei Stradivari

Mit der dendrochronologischen Methode lässt sich feststellen, ob die Decken verschiedener Instrumente aus ein und demselben Baum stammen. Dies lässt unter anderem Rückschlüsse zu auf die Trockenzeit und den Materialverlust von Tonhölzern beim Bau von Saiteninstrumenten. Das Oeuvre Stradivaris ist wegen der großen Produktion und der langen Karriere des Meisters für solche Analysen besonders geeignet. In den Zeitleisten unten finden Sie eine kleine Auswahl unserer Ergebnisse. Sortieren Sie die Instrumente einfach nach dem verwendeten Baum!

Stradivaris Modelle

Die Werkstatt Stradivaris und seiner Söhne war von ca. 1666 bis 1743 aktiv. In dieser Zeit entstanden dort sehr viele Geigen, Bratschen, Celli, Gamben, Gitarren, Lauten und Harfen. Dabei hat Stradivari mit verschiedenen Modellen für seine Instrumente experimentiert. Die verwendeten Formbretter wurden mit Buchstaben gekennzeichnet. Zwölf der Formbretter aus der Stradivari-Werkstatt befinden sich im Museo del Violino in Cremona. Die Zahlen mit „MS“ davor sind die Inventarnummer der Sammlung. In den Zeitleisten der einzelnen Instrumente finden Sie, soweit dies feststellbar war, die dazu passenden Formbretter. Die Instrumente können auch nach den verwendeten Formbrettern sortiert werden.

Literatur Dendrochronologie

  • Baillie, Mike G.L., Tree-Ring Dating and Archaeology, Croom-Helm, London, 1982.
  • Baillie, Mike G.L., A Slice Through Time, Routledge, 1995.
  • Beuting, Micha, Holzkundliche und dendrochronologische Untersuchungen an Resonanzholz als Beitrag zur Organologie, Verlag Kessel, 2004.
  • Hollstein, Ernst, Mitteleuropäische Eichenchronologie, Verlag Philip von Zabern, 1980.
  • Klein, Peter, Pollens Stewart, The Technique of Dendrochronology as applied to violins made by Giuseppe Guarneri del Gesù, Giuseppe Guarneri del Gesù, Peter Biddulph, 1998.
  • Ratcliff, Peter, A Dendrochronological Evaluation of Classic Spanish Instruments, The Golden Age of Violin Making in Spain, Jorge Pozas, Tritó Edicions, 2014.
  • Ratcliff, Peter, Dendrochronological analysis, The Girolamo Amati Viola in the Galleria Estense, Scrollavezza & Zanrè—Jan Röhrmann, 2014.
  • Schweingruber, Fritz H., Der Jahrring, Paul Haupt, 1983, reprint Verlag Kessel, 2012.
  • Antonius Stradivarius. (2016). Deutschland: Jost Thöne Verlag.
  • Baillie, Mike G.L., Pilcher, J.R., A simple cross-dating program for tree-ring research, Tree-Ring Bulletin 33, 1973, 7-14
  • Grissino-Mayer, Henri D., Sheppard, Paul R., Cleaveland, Malcom K., A dendrochronological re-examination of the ‘Messiah’ violin and other instruments
  • attributed to Antonio Stradivari, Journal of Archaeological Science 31, 2004, 167-174
  • Grissino-Mayer, Henri D., Sheppard, Paul R., Cleaveland, Malcom K., Cherubini, Paolo, Ratcliff, Peter, Topham, John, Adverse implications of misdating in dendrochronology:
  • Addressing the re-dating of the ‘Messiah’ violin, Dendrochronologia 28, 2010, 149-159
  • Ratcliff, Peter, A Messianic connection, Cozio Carteggio, online, 2016
  • Ratcliff, Peter, The Tree of Knowledge, The Strad, February 2012, 49-51
  • Topham, John, McCormick, Derek, The Dating Game, The Strad, August 2001, .846-851
  • Topham, John, McCormick, Derek, Ring of Truth, The Strad, July 2007, 24-30
  • Topham, John, McCormick, Derek, A Dendrochronological Investigation of Stringed Instruments of the Cremonese School (1666-1757) including ‘The Messiah’ violin attributed to Antonio Stradivari, Journal of Archaeological Science 27, 2000, 183-192
  • Topham, John, McCormick, Derek, A Dendrochronological Investigation of British Stringed Instruments of the Violin Family, Journal of Archaeological Science 25, 1998, 1149-1157
  • Versteeg, Arjan, Bloodbrothers, The Strad 2011, 42-44
  • Wenk, Carola, Algorithmen für das Crossdating in der Dendrochronologie, Diplomarbeit Freie Universität Berlin, 1997, www.cs.tulane.edu/~carola/diplom.pdf

Literatur Stradivari Modelle

  • Variations on a Theme, Philip Ihle, Andrea Zanrè, The Strad, May 2019
  • Stradivari's lost moulds, Philip Ihle, Andrea Zanrè, The Strad, June 2019
  • Antonio Stradivari. Disegni, modelli, forme. Catalogo dei reperti delle collezioni civiche liutarie del comune di Cremona. Con DVD. Ediz. italiana e inglese. (2016). Italien: MdV-Museo del Violino.
  • Pollens, S. (1992). The Violin Forms of Antonio Stradivari. Vereinigtes Königreich: Peter Biddulph.